Vereinsadresse

Schweizerischer Aerophilatelisten-Verein (SAV)

Heinz Berger, Präsident

Gofritstrasse 9

CH-3114 Wichtrach

Tage der Aerophilatelie 2016

Tage der Aerophilatelie 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 216.2 KB
Die Luftpost_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.7 KB
TDA_2016_Zusammenfassung Termine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.0 KB

Die Luftpost_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.7 KB
Artikel AeroRevue Nr. 9 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Artikel SkyNews Nr. 10_Oktober 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB
Artikel Bern Airport 3_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: 50 Jahre Tage der Aerophilatelie!!!!!

Das Grossereignis findet wie schon einige frühere LUPOs vom 7.-18. Oktober 2016 im Verkehrshaus in Luzern zusammen mit einem grossen Rahmenprogramm und anderen Veranstaltungen statt. Sonderflüge in alle Sprachregionen sind geplant, um auch so die TA der letzten 50 Jahre Revue passieren zu lassen. Zusätzlich wird es Mitflug-Gelegenheiten in der JU-52 und der Antonov AN-2 geben. Weitere Exklusivitäten sind geplant. Wir werden in unserem Kluborgan und auf dieser Seite laufend darüber informieren. Wir suchen auch Helfer und Helferinnen, die den SAV an einem der Tische repräsentieren können.

Die offizielle Eröffnung der 50. Tage der Aerophilatelie findet am 6. Oktober im Verkehrshaus Schweiz mit geladenen Gästen, den Medien und Mitgliedern des SAV statt. Der Beginn ist geplant für 10.30 Uhr mit anschliessender Besichtigung der grossen philatelistischen Ausstellung mit 150 Vitrinen. Nebst aerophilatelistischen Exponaten sind auch Exponate aus dem Bereich Astrophilatelie sowie Aviatik zu sehen. Für die Aviatiker speziell interessant dürfte die mittels Exponaten erfolgte Gegenüberstellung der berühmten Flugzeuge aus den 30er-Jahren von Dornier (DO-X) und Junkers (JU G38) sein.

Auszug Lupe 3_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Sondermarke und Sonderpostbüro

Die Post CH AG wird an den Wochenenden 7.-9. Oktober und 15./16. Oktober ein Sonderpostbüro betreiben.

Nebst den üblichen Produkten der Post, wird auch die Sondermarke erhältlich sein. Der traditionelle Stempel „Tage der Aerophilatelie" ebenfalls. An den Tagen ohne Postbüro wird es möglich sein Post aufzugeben, die dann auch mit dem Sonderstempel durch die Post entwertet wird. Details über die Sondermarke werden in der Kundenzeitschrift der Post CH AG „Die Lupe" Ende Juli 2016 bekanntgegeben (Lupe Ausgabe 3/2016) sowie nachfolgend Artikel in der Drachenpost betr. der Übergabe der Sondermarke am 8. September 2016. 

Artikel Drachenpost Wichtrach TDA 2016.p
Adobe Acrobat Dokument 529.8 KB
TDA 2016_Programm Wichtrach 8_9_9_2016.p
Adobe Acrobat Dokument 660.1 KB

Philatelistische Börse

Am 8. und 9. Oktober findet die Börse im Hans Erni-Museum statt. Etwa 12 Händler mit etwa 25 Tischen werden ihre Schätze anbieten. Für Besucher die nur die Börse besuchen möchten wird es eine besondere Eintrittsregelung geben.

Jugendaktivitäten

Da erfahrungsgemäss die jüngeren Briefmarkensammler zuerst mit den Grundlagen des Briefmarkensammelns vertraut gemacht werden müssen und der SAV (vorerst) kaum Jungsammler hat, wird ein auf Jugendarbeit spezialisiertes Team engagiert. Das hat sich bereits an den TDA 2015 in Fehraltorf und auch an den AIR DAYS 2015 im VHS bestens bewährt. An den letztjährigen Air Days haben sich um die 60 Interessentinnen und Interessenten am SAV-Tisch gemeldet.

 

An 2 Sonderflügen werden auch Passagieren Platz geboten. Anmeldungen umgehend, aber bis spätestens 16. September an unseren Präsidenten mit nachfolgendem Formular:

TDA 2016 Anmeldung für Flug mit JU-52.pd
Adobe Acrobat Dokument 101.9 KB

Sonderflüge

Betreffend die traditionellen Sonderflüge hat sich das OK etwas Besonderes einfallen lassen. In den 50 Jahren fanden die TDA in allen Sprachregionen der Schweiz statt. Im Zeitrahmen der Jubiläums-TDA im Jahr 2016 (Gültigkeitsdauer des Sonderstempels TDA 2016) sind deshalb folgende 9 Sonderflüge geplant, der genaue Zeitpunkt wird weitgehend durch das Flugwetter bestimmt:

Flug 1: Laufen (Dittingen) – La Chaux-de-Fonds Segelflugschlepp mit Piper Super Cub (Oldtimer), begleitet von einem Motorsegler (Segelfluggruppe Dittingen).

Flug 2: La Chaux-de-Fonds – Genf (GVA) Mit Piper Super Cub (Oldtimer, Segelfluggruppe Dittingen)

Flug 3: Genf (GVA) – Zürich (ZRH) Mit SWISS (Airbus A3XY); ein Linienflug

Flug 4: Zürich Dübendorf – Altenrhein Flug mit JU 52 der JU-Air. Dieser Flug wird zahlende Passagiere mitnehmen. Buchung mit dem Anmeldeformular, das zu gegebener Zeit den SAV-Mitgliedern zugestellt wird. Hinweis: Der Flug ist nur als Retourflug buchbar.

Flug 5: Altenrhein – Samedan Der Flug wird mit einem Luftfahrzeug der Schweizer Luftwaffe durchge-führt.

Flug 6: Samedan – Locarno Magadino Der Flug wird mit einem Helikopter durchgeführt (Aeroclub der Schweiz AeCS).

Flug 7: Locarno Magadino – Sion Der Flug wird mit der Antonov AN-2 des Antonov-Vereins CH durchgeführt. Der Flug ist als Dreiecksflug Grenchen – Locarno Magadino – Sion - Grenchen geplant. Nur der Abschnitt Locarno – Sion ist als Postflug vorgesehen. Dieser Flug wird zahlende Passagiere mitnehmen. Buchung mit dem Anmeldeformular, das zu gegebener Zeit den SAV-Mitgliedern zugestellt wird.

Flug 8: Sion – Emmen Der Flug wird mit einem Luftfahrzeug der Schweizer Luftwaffe durchge-führt.

Flug 9: Emmen – Luzern VHS Flug mit Pilatus PC-6 der Schweizer Luftwaffe und Fallschirmabsprung auf das Gelände des VHS.

Für jeden der oben aufgeführten Flüge wird ein Sonderbeleg erstellt. Verwendet wird die Sondermarke zu den TDA 2016 (Frankaturwert Fr. 1.--), entwertet mit Sonderstempel TDA 2016. Als Umschlag (C6) wird das offizielle Couvert TDA 2016 verwendet. Der Ankunftstempel auf der Rückseite des Belegs richtet sich nach den Eintragungen im Flugzeugbordbuch (Ort und Landezeit). Nach Möglichkeit wird auf der Frontseite ein kleiner Kastenstempel mit den Details des Flugs angebracht (z.B. Pilot und Immatrikulation des Flugzeugs). Die Belege sind einzeln oder als Set erhältlich und müssen vorbestellt werden (Bestellformular erscheint anfangs August 2016). Wichtiger Hinweis: Da die letzten Aktivitäten allenfalls erst am 18. Oktober 2016 durchgeführt werden können, kann die Auslieferung der Belege verzögert werden. Eine Auslieferung erfolgt nur einmal, d.h. sobald alle Belege produziert sind.

TDA 2016 1 Bestellung Sonderbelege.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.6 KB
TDA 2016 2 Bestellung Sonderbelege.pdf
Adobe Acrobat Dokument 257.1 KB

Tage der Aerophilatelie 2015

Die 49. Tage der Aerophilatelie fanden am 16. und 17. Mai im Heiget-Huus in Fehraltdorf (ZH) statt. Trotz schlechtem Wetterbericht hat sich doch im Verlaufe des Morgens die Sonne blicken lassen. Leider war dies zu spät, um programmgemäss den Sonderflug vom nahe gelegenen Flugplatz "Speck" durchführen zu können, er musste verschoben werden. So war für die Sammler natürlich die Enttäuschung gross, die Belege nicht vor Ort erwerben zu können sondern erst später zugestellt zu erhalten. Es wurde eine kleinere philatelistische Ausstellung organisiert, ebenso die traditionelle Briefmarkenbörse. Der Anlass wurde vom SAV selber organisiert. 






Katalog TDA 2015 Fehraltorf .pdf
Adobe Acrobat Dokument 558.3 KB
Auszug_Die Lupe_2_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 893.9 KB

Tage der Aerophilatelie 2014

Die Tage der Aerophilatelie in Worben vom 14./15. Juni wurden dieses Jahr vom Philatelistenverein Biel organisiert, der sich für deren Durchführung aus Anlass zu seinem 125. Jubiläum bemüht hatte. Am 8. Mai 2014 fand unter regem Interesse der Medien die Vernissage des Ausstellungskatalogs in der Stadtbibliothek Biel statt. Der Katalog mit dem Leitartikel zum Flugwesen in Biel, der erste Verwendungstag der Bildpostkarte Tage der Aerophilatelie 2014/125 Jahre Philatelistenverein Biel, die Autogrammstunde durch Fredy Trümpi, Entwerfer der Briefmarken 100 Jahre Schweizer Luftwaffe, und Gunnar Jansen, Pilot Left Wing 3 der Patrouille Suisse, sowie der Start eines Heissluftballons mit der von der Bibliothek vorbereiteten Bildpostkarten waren für viele Besucher ein guter Grund, an diesem einmaligem Anlass teilzunehmen. Nach der Vorstellung des Katalogs durch Werner Liechti sowie den Grussbotschaften des OK-Präsidenten Hans Stöckli und des Stadtpräsidenten Erich Fehr stellte Carina Ammon, Leiterin Kommunikation Philatelie und Briefmarken, die Bildpostkarte mit der Patrouille Suisse vor. Christoph Meyer, Präsident der Flugplatzgenossenschaft Biel-Kappelen und Umgebung, präsentierte das Rahmenprogramm des Air Festivals 2014, das parallel zu den Tagen der Aerophilatelie auf den Flugplatz Biel-Kappelen stattfinden sollte, bevor er dann um 19.00 Uhr mit dem Heissluftballon und der aufgegebenen Bildpostkarten bei böigen Windverhältnissen vom Neumarktplatz aus startete.

 

Während eines Monats standen dem Philatelistenverein Biel 5 Vitrinen in der Stadtbibliothek zur Verfügung. Nebst Werbung für die gemeinsamen Anlässen in Worben und Kappelen konnte so auf die Aerophilatelie allgemein und jene von Biel sowie auf die Patrouille Suisse und die Jubiläen (125 Jahre Philatelistenverein Biel, 85 Jahre erster Linienflug Bern-Biel-Basel, 75 Jahre Pilatus Flugzeugwerke AG und 45 Jahre Flugplatz Biel-Kappelen) mit entsprechendem philatelistischem Material hingewiesen werden. Auch alte Fotos und literarische Dokumente wurden gezeigt, um auf die Bedeutung solcher Quellen für den Aerophilatelisten aufmerksam zu machen.

 

Am 13. Juni wurde die Ausstellung aufgebaut, wobei wir am Nachmittag durch den Besuch von Frau Susanne Ruoff, Konzernleiterin der Post, und des Stadtpräsidenten von Biel Erich Fehr beehrt wurden. Am 14. und 15. Juni 2014 standen dann die Pforten zu den Tagen der Aerophilatelie für die Besucher offen. Aufgrund der gemachten Beobachtungen darf man von einer grosser Besucherzahl sprechen. Nachdem der Sonderflug mit der Flugpost von Bern-Belp zurückgekehrt war, fand das Eröffnungsapero statt. Dabei sprach Carina Ammon, Leiterin Kommunikation Philatelie und Briefmarken, und führte durch die Ansprachen von Hans Stöckli, OK-Präsident, Heinz Berger, Präsident SAV, und Jean-Marc Seydoux, Zentralpräsident VSPhV.

 

Die Krönung der beiden Aviatik-Anlässe erfolgte am Samstag gegen 16.00 Uhr, als die Patrouille Suisse wie geplant auftauchte und die Zuschauer mit ihren Flugvorführungen begeisterte. Am Abend folgte dann der Festanlass des Philatelistenvereins Biel, während auf dem Flugplatz Lichtlaternen auf eine unbekannte Reise losgelassen wurden. Die Post hatte zu diesem Zweck Spezialanfertigungen der Bildpostkarte zur Verfügung gestellt. Ob je einmal eine davon wieder den Weg zurück nach Kappelen und vielleicht zu den Aerophilatelisten finden wird?

 








TA Biel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 535.6 KB

Tage der Aerophilatelie 2013

Am 31. August und 1. September 2013 fanden die 47. Tage der Aerophilatelie in Laufen/ Breitenbach (BL/SO) statt (bitte Link beachten).

TA_Dittinger Flugtage

Seit 1967 alle Jahre und ohne Unterbruch! Hauptthema des Anlasses war Theodor Borrer, einer der Schweizer Flugpioniere (Flugtag Laufen vom 28. September 1913). Die Schweizer Post hatte uns auch dieses Jahr einen Sonderstempel bewilligt. Der Anlass wurde in Zusammenarbeit mit dem OK der 30. Dittinger Flugtage durchgeführt. Der Sonderflug fand mit dem Kleinflugzeug Stinson L5-B des Antonov-Vereins Schweiz mit unserem Mitglied Hansruedi Dubler als Piloten statt (s. Bild unten). Der Anlass war durch den SAV selber organisiert.

Ein voller Erfolg, waren doch an diesen beiden Tage gegen 20'000 Zuschauer zugegen. Flugvorführungen der F5-Tiger-Flotte der Patrouille Suisse, die Jet-Staffel von Breitling, Stearman-Doppeldecker mit Wingwalkers, P51 Mustang, Supermarine Spitfire, ein nachgebauter Blériot-Segler und last but not least unsere Super Conny ergaben ein tolles Fest bei herrlichstem Spätsommerwetter.


Wochenblatt Schwarzbubenland_Laufental.p
Adobe Acrobat Dokument 60.9 KB

Am 21. August 2013 wurde in Laufen zum 100-Jahre-Jubiläums des Erstflugs Laufen-Solothurn die Gedenktafel zu Ehren von Theodor Borrer eingeweiht.

Gedenktafel_Borrer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Tag der Aerophilatelie 2012

Wie in jedem Jahr fand unter dem Patronat des SAV der Tag der Aerophilatelie statt, 2012 in Wangen-Lachen unter der Federführung der Philatelistenvereine Rapperswil-Jona und March-Höfe. Am 8. September 2012 trafen sich die Freunde der Aerophilatelie bei herrlichstem Spätsommerwetter auf dem kleinen Regionalflugplatz am Zürcher Obersee. Die Ausstellung unter dem Namen AeroPhila 2012 umfasste ca. 100 Rahmen mit Flugpostsammlungen und Regionalexponaten. Natürlich wurde auch eine Sonderpostbeförderung mit einem der zwei einzigen Wasserflugzeuge der Schweiz durch Ueli Diethelm durchgeführt.